Stage Slider Bild
Neue Bergstraße 6, 13585 Berlin 030 130 13 1730
Anfahrt & Kontakt
Allgemeiner Kontakt
Praxis für Strahlentherapie
im Vivantes MVZ Spandau
Neue Bergstraße 6
13585 Berlin
Praxis für

Strahlentherapie

Die Praxis für Strahlentherapie im Vivantes MVZ Spandau bietet maßgeschneiderte Präzisionsbestrahlung und individuell betreute Tumorbehandlung.

Hinweis zur FFP2-Maskenpflicht

Sehr geehrte Patient*innen,

bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir ab sofort das Tragen einer eigenen FFP2-Maske bei Behandlung in unseren MVZ voraussetzen werden. Bitte statten Sie sich daher vor dem Besuch unserer Praxen damit aus. Diese Maßnahme schützt insbesondere Sie aber auch unsere Mitarbeiter*innen und hilft uns allen die Ansteckungsketten zu unterbrechen. Nur wenn unsere Mitarbeiter*innen gesund bleiben, können wir weiterhin für Sie da sein.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Vivantes-MVZ GmbH
Geschäftsführung

Medizinische Angebote der Strahlentherapie in Berlin-Spandau

Unsere Praxis für Strahlentherapie ist Teil eines Brust-, Darm-, Gynäkologie-, Prostata- und Sarkomzentrums und bietet neben der Onkologie und der Chirurgie die dritte Säule in der Behandlung von Tumorerkrankungen. Dabei kommt die Radiotherapie sowohl als alleinige Tumorbehandlung zum Einsatz als auch in Kombination mit Chemo- oder Immuntherapie vor oder nach operativen Eingriffen.
Außerdem sind unsere Fachärztinnen und Fachärzte für Strahlentherapie auch spezialisiert auf die Behandlung gutartiger Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Wir sind aus den Berliner Bezirken Spandau, Charlottenburg und Reinickendorf sowie aus Falkensee, Wustermark, Nauen und dem übrigen östlichen Havelland gut zu erreichen.

Behandlungsanlässe

An unserem Standort werden Sie bestmöglich von einem Team aus Fachärztinnen und Fachärzten und spezialisiertem Personal an der Anmeldung und an den Geräten zur Bestrahlung betreut. Unser Angebot deckt nicht nur die Bereiche des Brust-, Darm-, Gynäkologie-, Prostata- und Sarkomzentrums ab sondern bietet auch die Behandlung weiterer bösartiger und gutartiger Erkrankungen.
Bösartige Erkrankungen:

  • Brustkrebs und gynäkologischen Tumoren
  • Prostatakarzinom
  • Bronchialkarzinome
  • Rektum- und Analkarzinome
  • HNO-Tumoren
  • Kopf-Tumoren
  • Sarkomen
  • Hauttumoren
  • Metastasen
  • usw.


Gutartige Erkrankungen:

  • Fersensporn
  • Morbus Ledderhose
  • Morbus Dupuytren
  • Arthrosen
  • usw.
     

Vorsorge, Diagnostik & Therapie

In unserer Praxis für Strahlentherapie in Spandau wenden wir folgende Methoden an:

  • Hochpräzisionsbestrahlung mittels Intensitätsmodulierter Radiotherapie (IMRT), Bildgestützter Radiotherapie (IGRT) und Volumetrischer Arctherapie (VMAT, Rapid Arc)
  • Atemgetriggerte Bestrahlung (Gating), DIBH: zur Schonung von Herz und Lunge
  • Oberflächen-Scan-gestützte Lagerung, die in vielen Fällen ein Anzeichnen auf der Haut überflüssig macht (SGRT)
  • Brachytherapie mit Afterloadingverfahren


Neben der hervorragenden technischen Ausstattung ist uns eine individuelle Patientenbetreuung durch feste Arzt-Patienten-Bindung sehr wichtig.
 


Behandlungsablauf

1. Persönliches Gespräch, körperliche Untersuchung und Festlegen des Therapiekonzeptes

Bei dem ersten Vorstellungstermin führen wir mit Ihnen ein ausführliches Gespräch über Ihre Beschwerden, analysieren die von Ihnen mitgebrachten Unterlagen und führen eine körperliche Untersuchung durch. Der Sie betreuende Arzt oder die Ärztin legt schließlich, mit Ihnen zusammen, fest, ob eine Strahlentherapie sinnvoll ist. Sollte eine Bestrahlung in tiefer Einatmung in Betracht kommen, werden wir das mit Ihnen besprechen und Sie entsprechend vorbereiten. Hier kann es hilfreich sein, dass Sie im Anschluss bis zur ersten Bestrahlung zu Hause die tiefe Einatmung üben. Sie erhalten außerdem einen Termin für die Durchführung des notwendigen Planungs-CTs und für den ersten Bestrahlungstag.

2. Bestrahlungsplanung

Mithilfe eines Computertomographens erzeugen wir Schnittbilder Ihres Körpers. Falls die Bestrahlung in tiefer Einatmung erfolgen soll, wird hier noch mal mit Ihnen der Ablauf geübt. Die Ärztin oder der Arzt legt in den CT-Schnitten das zu bestrahlende Volumen fest und Medizinphysiker berechnen, nach Vorgaben des Arztes, Ihren Bestrahlungsplan.
Bei dem CT werden bereits erste Markierungen auf Ihrem Körper angebracht, außerdem erhalten Sie Bestrahlungstermine für Ihre gesamte Behandlungsfolge.

3. Bestrahlungssitzungen

In der Regel erfolgt täglich eine Bestrahlung, und das 5x wöchentlich. Am Wochenende ist Therapiepause. Die Behandlungen können sich über 2- 8 Wochen erstrecken, die Dauer hängt vom individuellen Krankheitsbild ab. Die Bestrahlungszeiten betragen nur einige Minuten, wir benötigen aber auch Zeit, regelmäßig Lagerungs- und Feldkontrollen durchzuführen. Während der Bestrahlung werden Sie von unserem gesamten Team betreut. Wir kommen auf Sie zu, um Ihr Befinden zu erfahren und ggf. körperliche Zwischenuntersuchungen durchzuführen. Sie können sich aber natürlich auch bei Fragen und Problemen jederzeit an uns wenden.

4. Wie es nach der Strahlentherapie weitergeht

Am Tag der letzten Bestrahlung erfolgen eine Abschlussuntersuchung und ein Abschlussgespräch. Wir vereinbaren mit Ihnen Termine für die Nachsorge, in der Regel erfolgt die erste Nachuntersuchung 3 Monate nach Therapieende. Auch sind wir bei der Vermittlung von Terminen bei entsprechenden Fachärzten oder in speziellen Tumorsprechstunden behilflich.


Technische Ausstattung

Unsere Abteilung ist ausschließlich mit Geräten der modernsten Generation ausgestattet und umfasst:

Zwei Linearbeschleuniger, Typ Clinac DHX, der Firma Varian als Bestrahlungsgeräte. Die Geräte verfügen über die Möglichkeit, neueste Bestrahlungstechniken wie IMRT (Intensitätsmodulierte Radiotherapie) und RapidArc (Intensitätsmodulierte Rotationsbestrahlung) anzuwenden.  Multileafkollimatoren mit je 120 Lamellen ermöglichen eine optimale Anpassung der Bestrahlungsfelder.

Die integrierten Bildgebungssysteme (OBI und ConeBeam-CT) erlauben bildgestützte Strahlentherapie mit hochpräziser Lagerung und Feldkontrolle (IGRT).

AlignRT von VISION RT ist ein System, das zur Erfassung der Körperoberfläche mittels Licht und zum Gating eingesetzt wird. Dadurch lässt sich oftmals das Anzeichnen auf der Haut vermeiden und vorwiegend bei der Bestrahlung der linksseitigen Brust die Dosis von Herz und Lunge reduzieren.

Ein Brachytherapiegerät, Typ GammaMed Plus iX, ebenfalls der Firma Varian.
Dieses Gerät erlaubt die Durchführung ergänzender Therapien in Körperhöhlen z.B. bei gynäkologischen Behandlungen.

Einen Computertomograph zur Bestrahlungsplanung (Siemens Somatom Sensation Open). Das Gerät ist speziell für die Strahlentherapie mit 3D-Lasersytem zur virtuellen Simulation ausgestattet und verfügt über eine besonders große Öffnung, was die Anwendung moderner und bequemer Lagerungshilfen erlaubt und Voraussetzung für eine genaue Berechnung von Dosisverteilungen ist.
 


Ihre Fachärztinnen und Fachärzte

Fachärztin

für Strahlentherapie und Diagnostische Radiologie, Ärztliche Leiterin des Vivantes MVZ Spandau

Dr. med. Claudia Kunz

Claudia Kunz

Fachärztin

für Strahlentherapie

Alexandra Reiss-Wiemer

Alexandra Reiss-Wiemer

Fachärztin

für Strahlentherapie

Gudrun Ratz

Gudrun Ratz

Fachärztin

für Strahlentherapie und Radiologie

Dr. med. Michaela Ender

Michaela Ender

Facharzt

für Strahlentherapie

Christoph Dumke

Christoph Dumke

Unsere Sprechzeiten in der Praxis für Strahlentherapie in Spandau

Sprechstunde

Montag bis Freitag 08:00 – 16:00 Uhr

Anmeldung

Tel. 030 130 13 1730
E-Mail strahlentherapie.spandau@vivantes.de

Der Bestrahlungsbetrieb ist Montag bis Freitag 7:30 bis 17:00 Uhr.

Anfahrt

Sie erreichen uns gut mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln der BVG der Linien 136, M36, M45 und 671, die Stationen Neue Bergstraße und Hügelschanze sind fußläufig erreichbar.

Anfahrt planen
 

Mehr rund um unsere MVZ

In Berlin für Sie da

In den medizinischen Versorgungszentren (MVZ) an unseren Standorten in Berlin finden Sie medizinische Versorgung in Wohnortnähe.

Über die Vivantes MVZ

Fachübergreifende Kompetenz in Reinickendorf

Wir arbeiten eng mit der Hämatologie und Onkologie im Vivantes Klinikum Spandau zusammen.

Klinik für Hämatologie und Onkologie

Klinik für Gynäkologie in Spandau

Wir arbeiten eng mit der Gynäkologie im Vivantes Klinikum Spandau zusammen.

Klinik für Gynäkologie

Pneumologie im Vivantes Klinikum Spandau

Wir kooperieren mit der Pneumologie im Klinikum Spandau.

Pneumologie in Spandau

Zentrum für Muskuloskeletale Tumormedizin in Spandau

Fachübergreifende Kompetenzen in der muskuloskeletalen Tumormedizin.

Muskuloskeletale Tumormedizin

Klinik für Koloproktologie in Spandau

Fachkompetenz im Gebiet der Koloproktologie in Spandau.

Klinik für Koloproktologie