Veröffentlicht am 11. Juni 2020

Corona Pandemie

Temporäre Notfall-Pflegeeinrichtung eröffnet

Für Seniorinnen und Senioren, die aufgrund der Corona Pandemie nicht in ihrer bisherigen Wohnsituation versorgt werden können, steht seit dem 1. Juni ein temporäres Pflegeheim zu Verfügung.

Bislang fehlte in Berlin ein Angebot für besonders schutzbedürftige Menschen, die aufgrund der Corona-Pandemie in ihrer bisherigen Wohnsituation akut nicht versorgt werden können. Vom 01.06.2020 bis zum 31.12.2020 steht für diese Fälle nun eine temporäre Notfall-Pflegeeinrichtung mit 118 Plätzen zur Verfügung. Betrieben wird die Einrichtung in der Blücherstraße 26 B von der Vivantes Forum für Senioren GmbH.

Pflegesenatorin Dilek Kalayci: „Das Ziel ist es, pflegebedürftigen Berlinerinnen und Berlinern eine temporäre pflegerische Versorgung von in der Regel bis zu 2 Wochen, maximal jedoch 4 Wochen anzubieten. Diese Einrichtung soll Menschen übergangsweise eine Unterkunft bieten, wenn sie in der aktuellen Pandemielage nicht in ihrer häuslichen Umgebung gepflegt werden können oder sie nach einem Krankenhausaufenthalt kurzfristig nicht in ihre Wohnungen zurückkehren können. Mein Dank gilt der Vivantes Forum für Senioren GmbH für die gute Umsetzung des Projekts.“

Dr. René Herrmann, Geschäftsführer der Vivantes Forum für Senioren GmbH: „Wir haben das Haus als temporäre Notfallpflegeeinrichtung in sehr kurzer Zeit hergerichtet und stehen mit unserem Team bereit, um im Notfall sofort die Versorgung übernehmen zu können.“

An welche Personengruppen sich das Angebot im Detail richtet, entnehmen Sie diesem Informationsblatt.

Vivantes Hauptstadtpflege